Über mich

Warum eigentlich Coaching?

Weil es eine echte Herzensangelegenheit und die logische Konsequenz meines bisherigen Berufslebens ist, das ganz klassisch begann: im Büro. Das war auf Dauer jedoch keine artgerechte Haltung für mich.  

Da mich die Entstehung und Bewältigung von spezifischen Ängsten, Leistungsblockaden und Konflikten schon lange fasziniert, habe ich darin meine Berufung gefunden und arbeite seit 2008 als Coach und Trainer in diesem Bereich.  

Welche nicht gelebten oder unerkannten Potentiale Menschen haben, welchen Spannungen und Ängsten wir ausgesetzt sind und zu welchen Entwicklungsschritten fähig, erlebe ich bei meiner täglichen Arbeit hautnah.

Da ich selbst Umwege im Leben genommen habe, kann ich meine Kunden glaubwürdig und mit ehrlicher Leidenschaft unterstützen. Umwege haben sich häufig als Abkürzungen erwiesen. Um es mit dem dänischen Philosophen Kierkegaard zu sagen: Das Leben wird vorwärts gelebt und rückwärts verstanden.


Warum Sie bei mir richtig sind?

Bernd Köhnlein

Nach einem Coaching oder Seminar sagen Kunden häufig zu mir: „Was mir besonders gefallen hat, ist Deine Leichtigkeit, Deine Zuversicht und Dein Humor.“ Obwohl diese Haltung nicht zum eigentlichen Inhalt des Coachings gehört, sendet sie eine deutliche Botschaft: Die Sache kann gut ausgehen. Schweres darf sich leicht anfühlen. Und es darf humorvoll zugehen.

Dennoch: Unsere Entwicklung findet nicht in der Komfortzone statt, sondern an Grenzen. Deswegen sehe ich mich als einen Grenzsprenger, der die Ressourcen meiner Kunden aktiviert und gezielt stärkt.

Meine Richtschnur im Coaching: Wie geht es meinen Kunden, wenn er in Kontakt mit seinem Problem kommt? Dabei kann ich als Coach Dinge wahrnehmen und einbringen, die der Kunde vielleicht gerade nicht wahrnehmen kann.

Es gibt gute Gründe für schnelle Veränderung: Ich nutze rasch wirkende Methoden zur Regulation von belastenden Gefühlen, auf die ich hier eingehe.


Wie arbeite ich?

Bernd Köhnlein

Als systemischer, lösungs- und ressourcenorientierter Coach nutze ich Altbewährtes, Hochmodernes und Ungewohntes.

Altbewährt ist das Fundament: die Beziehungsmedizin. Das umfasst die Beziehung zwischen meinen Kunden und mir sowie die Beziehung zu sich selbst. Deshalb ist ein intensives Selbstwerttraining wesentlicher Teil meiner Arbeit.

Hochmodern ist das Neurolinguistische Programmieren, welches als „Best-Of“ der wirksamsten psychologischen Werkzeuge angesehen werden kann und seine Stärken bei Veränderungs- oder Kommunikationsthemen ausspielt.

Ungewohnt auf den ersten Blick ist mein körperorientierter Ansatz: Weil unsere Gefühle größtenteils aus Körperwahrnehmungen bestehen, ist es nur konsequent, den Körper in die Veränderungsarbeit mit einzubeziehen. Dazu nutze ich Klopftechniken oder spezielle Augenbewegungen.

Qualifikationen und Kompetenzen (Auszug)

  • Diplom in Wirtschaftsinformatik
  • PEP (Prozess- und Embodimentfokussierte Psychologie) nach Dr. M. Bohne
  • NLP-Master-Practitioner (DIN EN ISO 9001, DVNLP, ECA)
  • Wingwave-Coach (Bilaterale Hirnstimulation, EMDR)
  • Energetische Psychologie (EFT, Klopfakupressur)
  • Erlebnisaktivierende Interventionsformate
  • Kommunikationspsychologie (Schulz von Thun u.a.)
  • Trance, Körperübungen und Entspannungstechniken
  • Derzeit Ernennung zum NLP-Lehrtrainer (DVNLP, ECA)
  • Mehrjährige Einzel- und Gruppensupervisionen und Hospitationen
  • Diverse längerfristige Auslandsaufenthalte (USA, Australien, Asien)
  • Langjährige Kampfkunst- und Nahkampferfahrung (Muay Thai Lizenz B)
  • Diverse Fortbildungen im Bereich Training, Vertrieb, Präsentation
  • E-Learning Projekte, Produktmanagement, Account Management

VISION, ANTRIEB UND ÜBERZEUGUNG

Es ist in meinen Augen ein Zeichen von Professionalität und Entscheidungsstärke, einen Coach aufzusuchen, wenn man an einem bestimmten Punkt nicht mehr weiterkommt. Gemeinsam arbeiten wir zum Beispiel an der Reduzierung von Ängsten, der Verbesserung des Leistungsvermögens, der Selbstbeziehung oder des eigenen emotionalem Wohlbefindens - bei einem Maximum an Selbstwirksamkeit und eigener Einflussnahme.

Wahre Meisterschaft entwickelt sich nämlich aus der Fähigkeit zum stimmungsunabhängigen, selbstbestimmten Handeln und daraus, aus Fehlversuchen kunstvolles Scheitern werden zu lassen.

Meine Arbeit basiert auf einer humanistischen Haltung von Leichtigkeit und Zuversicht. Meine Kunden erfahren ein Höchstmaß an Autonomie, weil Kunden kundig sind. Sie sind Handelnde, nicht zu Behandelnde. Diese Einstellung lebe ich und werde Ihnen helfen, auch in anspruchsvollen Situationen ein persönliches Optimum zu erreichen und mit weniger belastenden Gefühlen unbeschwerter zu leben.

Es ist mir sehr wichtig, durch ständige eigene Fortbildungen immer auf dem neuesten Stand zu bleiben. Mein Interesse gilt vor allem den modernen psychologischen Verfahren, die den Körper bei der Lösungsarbeit mit einbeziehen. Nur über Probleme zu reden oder nachzudenken, reicht eben nicht.

Meine Vision: bedeutsame Erfahrungen aus Neugier an Veränderungen machen - für ein selbstbestimmtes Leben in positiven Beziehungen.

Ich freue mich, Ihnen auf einem spannenden, mitunter schwierigen, aber immer lohnenswerten Weg Kraft und Zuversicht zu geben und dabei auch ungewöhnliche Schritte zu wagen.

Rechnen Sie also mit allem, sogar mit dem Guten.

Unterschrift